2016 – Jahresvorschau

2016 … Es klingt wie Zukunftsmusik und ist doch mehr als real. Ich bin ein Kind der 70er und ein Jahr wie 2016 war damals reine Fiktion, ferne Zukunft. Doch nun ist es da, bereits 2 Wochen alt und wartet darauf erobert zu werden und die Geschichtsbücher zu füllen. Viel ist bereits geschehen, politisch, geschichtlich, natürlich und persönlich. Weniger global, doch voller Elan, werde ich dieses Jahr auch fotografisch für mich gewinnen.

Vor kurzem habe ich mir eine neue Kamera gekauft und kann nun im Vollformat, also mit größerem Sensor, fotografieren. Das ist eine große Veränderung, sowohl qualitativ als auch perspektivisch. Den Umgang mit dieser Kamera, der Canon 5D Mark III, gilt es für mich nun zu erlernen und all ihre Vorzüge zu testen und zu nutzen. Schon jetzt macht es mir sehr viel Spaß mit ihr zu fotografieren und ich bin begeistert von den Ergebnissen.

passengers

Mein Ziel des letzten Jahres, mehr über Photoshop und die Bearbeitung von Fotos zu lernen, habe ich nur leidlich verwirklicht. Dies bleibt also auch in diesem Jahr noch ein Thema für mich. Hierzu bin ich kürzlich einer Gruppe beigetreten, in der ein neuer Photoshop-Kurs entstehen wird, gefüllt mit Themen, die den Mitgliedern der Gruppe am Herzen liegen, und wir nicht nur mehr zu diesem doch sehr umfangreiche Programm lernen werden sondern auch der angehenden Kursleiterin die Möglichkeit geben, diesen Kurs aufzubauen und zu lernen ihn zu leiten.

Seit einiger Zeit besuche ich einen Kollegen hin und wieder in seinem Studio und lasse mir von ihm die Lichttechnik und die Studiofotografie erklären. Weitere Übungsnachmittage und -abende sind geplant. Vielen Dank, Michal! Ich habe auch das Angebot eines weiteren Kollegen erhalten, in seinem Studio zu üben und ein Projekt mit ihm zusammen umzusetzen. Ich bin gespannt und freue mich schon sehr darauf.

Mit Licht und Photoshop kann man scharfe Dinge machen.

Mit Licht und Photoshop kann man scharfe Dinge machen.

2016 ist auch wieder das Jahr der Photokina, DIE Messe rund ums Bild von der Herstellung bis zum Anwender, ob professionell oder privat. Für mich wird es das erste Mal sein, dass ich daran teilnehme. Ich schon sehr gespannt, was mich erwarten wird.

Weit in die Zukunft diesen Jahres habe ich diesmal noch nicht geplant. Was ich aber möchte ist mehr. Ich möchte mehr fotografieren, mehr Menschen erfreuen mit den Bildern, die ich von ihnen mache, mehr lernen, mehr sehen, mehr schaffen und mehr erschaffen. Und ich werde Sie hier auf meiner Webseite darüber auf dem Laufenden halten.

Ich wünsche Ihnen und mir ein glückliches, gesundes und erfolgreiches Jahr 2016! :)

Herzlichst,
Ihre Britta

_

2 Replies to “2016 – Jahresvorschau”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.